Ersatzpflege (auch Verhinderungspflege)

Ersatzpflege (auch Verhinderungspflege): Dabei zahlen die Pflegekassen eine Ersatzpflegekraft für die ambulante Pflege, um den Ausfall eines pflegenden Angehörigen etwa durch Urlaub oder Krankheit zu überbrücken. Nach einem halben Jahr Pflegezeit können Angehörige die erste “Auszeit” nehmen und dann einmal jährlich für maximal vier Wochen. In dieser Zeit übernimmt die Pflegeversicherung bis zu 1550 Euro die Kosten einer Ersatzpflege.



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet