Behandlungsqualität (Datengrundlage)

Krankenhäuser müssen für die gesetzliche Qualitätssicherung Therapiedaten an das Göttinger AQUA – Institut ür angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen GmbH melden. Diese ermöglichen einen direkten Qualitätsvergleich zwischen den einzelnen Kliniken.

Die Kliniken müssen für die gesetzliche Qualitätssicherung Therapiedaten an das Göttinger AQUA – Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen GmbH melden. (Bis 2009 war dafür die ehemalige Bundesgeschäftsstelle Qualitätssicherung (BQS) in Düsseldorf verantwortlich.) Solche Daten sind zum Beispiel Komplikationen nach der Operation oder Angaben zur Sterblichkeit. Die Prozentwerte zeigen einen Qualitätstrend für die Behandlung in dem Krankenhaus. Sie sind derzeit die einzigen verfügbaren Daten zur Behandlungsqualität, die gesetzlich vorgeschrieben von allen Krankenhäuser erhoben und auf der gleichen Basis zentral ausgewertet werden. Diese Daten ermöglichen also einen direkten Qualitätsvergleich.

Die Erläuterungen für alle auf diesem Portal aufbereiteten Indikatoren finden Sie unter diesem Link: Qualitätsindikatoren

Siehe auch: BQS-Qualitätsindikatoren




Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet