Videoübertragung aus dem Herz-OP: Die nahtfreie Aortenklappe

Nicht jeder Patient, dem die Hauptschlagaderklappe des Herzens ersetzt werden muss, eignet sich für eine konventionelle OP am offenen Brustkorb oder für einen Kathetereingriff. Deshalb gibt es nun ein drittes Verfahren, das als schonender gilt und schneller durchzuführen ist: Im Video stellen Spezialisten des Herzzentrums Brandenburg in Bernau die nahtfreie Aortenklappe vor.

Für herzkranke Patienten, die für die kathetergestützte Technik zum Ersatz der Hauptschlagaderklappe nicht in Frage kommen, für die aber die Belastung des konventionellen Eingriffes am offenen Herzen zu groß ist, gibt es einen "dritten Weg" - die nahtfreie Aortenklappe.
Die Verankerung der Klappe gelingt durch ihr spezielles Design: Die Klappe aus Rindergewebe entfaltet sich in einem Drahtgeflecht, das an der richtigen Stelle mit einem Ballon aufgedehnt wird und sich so im Gewebe verkrallt. Damit kann auf 20 Nähte verzichtet werden.
Die Zeit des notwendigen Herzstillstandes und die Zeit an der Herz-Lungen-Maschine kann so deutlich reduziert werden. Der im Vergleich zur konventionellen OP kleinere Hautschnitt auf der Brust hinterlässt eine unauffälligere Narbe, erleichtert die Atemtherapie nach dem Eingriff und sorgt für weniger Schmerzen. Weniger Chirurgie ist hier somit im wahrsten Sinne des Wortes mehr.

 

Lesen Sie mehr rund um das Thema "Herz & Kreislauf" in der dritten Ausgabe des neuen Tagesspiegel-Magazins GESUND.

  • Welche Sportarten wirklich gesund sind für das Herz
  • Warum das Herz ein mystisches Organ ist
  • Wie ein Defibrillator Leben retten kann
  • Wo man in Berlin Spitzenmediziner für Herz und Gefäße findet
  • Warum ein Herzinfarkt bei Frauen so schwer zu erkennen ist


Aktuell am Kiosk oder im Tagesspiegel-Shop bestellen!



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet