Anzeige
Anzeige
Tagesspiegel Gesundheitsstadt Berlin
Anzeige

Verdacht auf Organspendeskandal an der Uniklinik Leipzig

Wieder ist es zu Manipulationen bei Transplantationen gekommen. In Leipzig wurden offenbar Daten von 38 Patienten gefälscht. Warum ist die Trickserei vorher nicht aufgefallen? Und wie anfällig ist das System noch?


Eigentlich wollte die Politik mithilfe der Krankenkassen und von persönlichen Anschreiben in den kommenden Monaten die geringe Organspendebereitschaft der Deutschen befördern. Doch nach den Skandalen in Göttingen, Regensburg und München beginnt das neue Jahr schon wieder mit einer Transplantationsaffäre. Mediziner in Leipzig sollen die Daten von 38 Patienten gefälscht haben, um sie auf der Warteliste für Lebertransplantationen nach oben zu rücken.
weiterlesen auf tagesspiegel.de

Informationen zu den Themen Organspenden finden Sie auch auf gesundheitsberater-berlin.de

Wann ist eine Organtransplantation nötig und wie läuft sie ab? In der Rubrik Diagnose und Therapie informieren wir Sie über Symptome, Ursachen, Diagnose- und Therapieverfahren verschiedener Organdefekte: Lebertransplantation Leberlebendspende Bauchspeicheldrüsentransplantation Herz- und Herzlungen-Transplantation Herztransplantation Nierentransplantation Nierenlebendspende Hornhauttransplantation
Operations-Report über eine Leberspende
Patientenerfahrungen bei einer Herztransplantation
Glossar: Das Transplantationsgesetz
Selbsthilfe und Beratung zum Thema Organtransplantation und Organspendeausweis
Experteninterview mit Roland Hetzer, Chef des Deutschen Herzzentrums Berlin, über den Organspendermangel
Experteninterview mit Wolfgang Schareck von der Stiftung Eurotransplant über die Deutsche Gesetzeslage
Eine Ehefrau entschliesst sich, eine Niere ihrem Mann zu spenden, trotz aller Risiken. Im Operationsreport Geteiltes Leben berichten sie über die Nierenlebendspende.
Im Interview Mündige Bürger sollten sich entscheiden spricht der Transplantationsexperte Wolfgang Schareck über die Bereitschaft zur Organspende.
Roland Hetzer, Chefarzt des Deutschen Herzzentrums Berlin spricht über Herztransplantationen und warum das Herz so ein mythisches Organ ist: Über 160 Menschen warten auf ein Herz
Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) ist die bundesweite Koordinierungsstelle für Organspende. Unter dem nachstehendem Link können Sie den Organspendeausweis der DSO als PDF herunterladen. Wie Sie den Ausweis richtig ausfüllen erfahren Sie hier
In der Rubrik Beratung und Selbsthilfe finden Sie Kontaktadressen rund um die Themen Transplantation und Organspendeausweis

Artikel zuletzt aktualisiert am: 06.11.2014

Google Anzeigen

Anzeige

Tagesspiegel GESUND Nr. 1 "Rücken, Hüfte & Knie"

Tagesspiegel Gesund 2014-01
  • • Wie man seine Gelenke gesund erhält
  • • Welche Ärzte orthopädische Erkrankungen am besten behandeln
  • • Wie wirksam alternative Heilmethoden gegen Schmerzen sind
  • • Welche Vorsorgekurse die Kassen bezahlen
  • und vieles mehr!

Ausgezeichnet von den Deutschen Orthopäden mit dem "Journalistenpreis Orthopädie und Unfallchirurgie 2014"

Jetzt im Tagesspiegel-Shop bestellen!

Tagesspiegel GESUND Nr. 2 "Schwangerschaft & Geburt"

Tagesspiegel Gesund 2014-02
  • • Mediziner empfehlen die besten Geburtskliniken und Reproduktionsmediziner in Berlin
  • • Warum ein Kaiserschnitt auf Wunsch auch Risiken hat
  • • Was man bei unerfülltem Kinderwunsch tun kann
  • • Warum eine Geburt viel Geduld erfordert
  • • Extra: Alles über Mutterschutz, Elternzeit und Kindergeld
  • und vieles mehr!

Jetzt im Tagesspiegel-Shop bestellen!

Tagesspiegel GESUND Nr. 3 "Herz & Kreislauf"

Tagesspiegel Gesund 2014-03
  • • Welche Sportarten wirklich gesund sind für das Herz
  • • Warum das Herz ein mystisches Organ ist
  • • Wie ein Defibrillator Leben retten kann
  • • Wo man in Berlin Spitzenmediziner für Herz und Gefäße findet
  • • Warum ein Herzinfarkt bei Frauen so schwer zu erkennen ist

Aktuell am Kiosk oder im Tagesspiegel-Shop bestellen!

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Überprüfen Sie dies hier.

Artikelsuche ?

alle Artikel

Anzeige

nach oben

Anzeige

Beliebte Seiten

Ärztliche Behandlungen

Krankheitsbilder

Beliebte Seiten

Ärztliche Behandlungen

Krankheitsbilder