Herzwochen im November

Noch bis zum 30. November laufen die Herzwochen der Deutschen Herzstiftung. Dieses Jahr steht das Thema “Herzrhythmusstörungen” im Zentrum der Veranstaltungen.

Noch bis zum 30. November laufen die Herzwochen der Deutschen Herzstiftung. Dieses Jahr steht das Thema "Herzrhythmusstörungen" im Zentrum der Veranstaltungen. Interessierte können sich auf der Website der Stiftung über kostenlose Vorträge, Kurse und Seminare informieren.

Informationen zum Thema Behandlung und Vorbeugung von Herzkrankheiten finden sie auch auf gesundheitsberater-berlin.de

In der Rubrik "Diagnosen und Therapien" finden Sie zahlreiche Artikel über Herzkrankheiten und deren Behandlungsmöglichkeiten: "Herzinfarkt(Herzinfarkt)":http://www.gesundheitsberater-berlin.de/krankheitsbilder/herzinfarkt, Herzklappenfehler "Herzkatheteruntersuchung und behandlung(Herzkatheter)":http://www.gesundheitsberater-berlin.de/diagnosen-therapien/herzkatheteruntersuchung-und-behandlung/, "Herzschrittmacher(Herzschrittmacher)":http://www.gesundheitsberater-berlin.de/diagnosen-therapien/herzschrittmacher-herzrhythmusstorungen/, "Herztransplantation(Herztransplantation)":http://www.gesundheitsberater-berlin.de/diagnosen-therapien/herztransplantation/, Herz-Lungen-Transplantation "Bypass-Operationen(http://www.gesundheitsberater-berlin.de/diagnosen-therapien/bypass-operation-bei-durchblutungsstorungen/)":http://www.gesundheitsberater-berlin.de/diagnosen-therapien/bypass-operation-bei-durchblutungsstorungen/, "Kombinierte Herzklappen- und Bypass-Operation(Kombinierte Herzklappen- und Bypassoperation)":http://www.gesundheitsberater-berlin.de/diagnosen-therapien/kombinierte-herzklappen-und-bypassoperation/


Der OP-Report "Umgehungsstraße dokumentiert, wie lebensgefährliche Verengungen in den Herzgefäßen durch einen Bypass quasi umgangen werden können.
Durch Katheterbehandlungen können verstopfte Blutgefäße wieder geöffnet werden. Zwei Menschen begleiteten wir in den OP-Saal. Lesen Sie hier den OP-Report.
Herzschrittmacher geben dem Herzen den Takt vor, wenn es selbst aus dem Rhythmus gekommen ist. Der "OP-Report(OP-Report: Herzschrittmacher)":http://www.gesundheitsberater-berlin.de/dossier/op-report-wenn-der-taktgeber-hilfe-braucht/ berichtet davon, wie dieser Minicomputer in die Brust eingepflanzt wird.
Roland Hetzer, Chefarzt des Deutschen Herzzentrums, spricht im Interview über das "mythische Organ" namens Herz.
Die Kliniksuche des gesundheitsberater-berlin.de zeigt die Berliner Krankenhäuser mit den Behandlungszahlen verschiedener Herzkrankheiten an und ermöglicht so die Wahl der erfahrensten Kliniken.


Herzerkrankungen werden jedoch mittels Herzkatheter auch ambulant behandelt. In dem als Buch erschienenen "Arztpraxenführer Berlin 2010/2011” von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin finden Sie die detaillierte tabellarische Übersicht zu Behandlungszahlen, Ausstattung und Empfehlungen niedergelassener Ärzte zu 8 Berliner Kardiologen und zahlreiche Hintergrundinformationen. Daneben finden sich auch Reportagen und Hintergrundtexte zur Kinderkardiologie. Neun Berliner kinderkardiologische Praxen werden vorgestellt. Das rund 190 Seiten starke Buch kostet für Tagesspiegel-Abonnenten 9,80 Euro (Normalpreis: 12,80 Euro) und ist erhältlich unter www.tagesspiegel.de/shop oder per Telefon 030/29021-520.



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet