Behandlungszahlen Berliner Krankenhäuser

Welche Klinik ist auf Schlaganfälle spezialisiert? Welches Krankenhaus hat die meiste Erfahrung mit der Behandlung extrem frühgeborener Kinder oder in der Palliativmedizin? Wer sich mit solchen Fragen auf die Kliniksuche begibt, findet künftig – neben dem Portal www.gesundheitsberater-berlin.de – auch Angaben auf der Website der Senatsgesundheitsverwaltung. Daraus geht hervor, welche Klinik im Jahr 2009 wie oft bestimmte Krankheiten behandelt hat.

Seit 2006 gab es eine solche Zusammenstellung bereits für operative Krebsbehandlungen. Nun stellt die Gesundheitsverwaltung zusätzlich dar, wie häufig in den mehr als 50 Krankenhäusern Herzinfarkte und Schlaganfälle akut versorgt wurden. Außerdem hat sie die Behandlung peripherer Durchblutungsstörungen erfasst, künstlichen Gelenkersatz an Hüfte und Knie, Chirurgie bei Säuglingen, die Therapie untergewichtiger Neugeborener und Palliativmedizin. Laut Gesundheitssenatorin Karin Lompscher (Linke) ergeben sich bei hohen Fallzahlen außer der Therapie- und OP-Erfahrung auch weitere Rückschlüsse. So könne man davon ausgehen, "dass es dort ein funktionierendes Netzwerk der Nachsorge gibt". Lompscher widersprach der Vermutung, vor allem große Häuser lägen in puncto Spezialisierung weit vorn. So gelten in Berlin zwei kleinere Häuser als Spezialisten für arterielle Durchblutungsstörungen der Beine: das Franziskus-Krankenhaus in Tiergarten und das Evangelische Hubertus-Krankenhaus in Zehlendorf. Bei künstlichen Hüft- und Kniegelenken ist das Waldkrankenhaus Spandau mit Abstand Spitze, in der Palliativmedizin das Krankenhaus Havelhöhe bei Säuglingen und Frühgeborenen sowie bei Herzinfarkt und Schlaganfall sind es die Charité -Standorte.

Informationen auf gesundheitsberater-berlin.de

Entsprechende Informationen, beispielsweise zu künstlichen Knie- oder Hüftgelenken oder zur Frühgeborenen-Versorgung stehen allerdings schon seit längerer Zeit und noch detaillierter und verbunden mit einer Vielzahl von erklärenden Texten auch auf gesundheitsberater-berlin.de. Neben den Fallzahlen werden auch Behandlungserfolge - etwa für die Geburtshilfe und für die Implantation künstlicher Knie- und Hüftgelenke - und als besonderes wichtige Orientierung die Ergebnisse von Umfragen und niedergelassenen Ärzten dargestellt. Auch für für die Behandlung eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts und zur Schmerzmedizin stehen erläuternde Texte, Fallzahlen und Ärzteempfehlungen zur Verfügung.
Die Senatsliste steht im Internet zum Download zur Verfügung.



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet