Angelina Jolie hat sich beide Brüste amputieren lassen

US-Schauspielerin Angelina Jolie hat sich aus Angst vor Krebs vorsorglich beide Brüste abnehmen lassen. Sie habe sich für den Eingriff entschieden, weil sie ein Gen in sich trage, das ihr Risiko für Brustkrebs erhöhe, schrieb der Hollywood-Star in einem Beitrag in der “New York Times”.

Grafik_Brustkrebs_SPL_750Px.jpg
Brustkrebs. Grafik: SPL/Focus; Fabian Bartel/Tsp.

US-Schauspielerin Angelina Jolie hat sich aus Angst vor Krebs vorsorglich beide Brüste abnehmen lassen. Bereits ihre Mutter sei im Alter von 56 Jahren an Krebs gestorben, schreibt Jolie in einem Beitrag für die "New York Times", der am Dienstag veröffentlicht wurde. Sie selbst trage ein Gen in sich, das ihr Brustkrebsrisiko deutlich erhöhe. Ihr Arzt habe ihr gesagt, sie werde mit einer Wahrscheinlichkeit von 87 Prozent an Brustkrebs erkranken und mit einer Wahrscheinlichkeit von 50 Prozent an Eierstockkrebs. Als sie dies erfuhr, habe sie beschlossen, vorsorglich zu handeln und sich die Brüste abnehmen zu lassen, so Jolie weiter. ...weiterlesen auf tagesspiegel.de
Brustkrebs gehört zu den gynäkologischen Krebsformen. Die sogenannten Brustkrebszentren sind besonders auf die Behandlung betroffener Frauen spezialisiert. Eine Liste solcher Zentren und Informationen darüber, wodurch sich diese auszeichnen, finden Sie in diesem Beitrag Allerdings gibt der bei Angelina Jolie durchgeführte Gentest auch Auskunft über ihr erhöhtes Risiko, an Eierstockkrebs zu erkranken.
Gesundheitsberater-berlin.de bietet ausführliche Informationen zu gynäkologischen Krebserkrankungen und den Vorsorge- und Therapiemöglichkeiten. Bitte beachten Sie dazu die Artikelliste auf der rechten Seite.



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet